Bayerischer Fußball-Verband will Winterpause vorziehen

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) denkt nach dem Beschluss für ein vierwöchiges Breitensport-Verbot durch Bundesregierung und Bundesländer über ein Vorziehen der Winterpause für den Amateurfußball nach. Wie der Verband mitteilte, werde darüber am kommenden Montag in einer Onlinesitzung des Vorstandes beraten.

Nach einer Aufhebung des Verbots soll dann die Saison 2019/2020 zu Ende gespielt werden. Der BFV hatte im April beschlossen, der Fortsetzung und Beendigung der zunächst nur unterbrochenen Spielzeit Priorität einzuräumen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.