Bayer unternimmt fünftägige Mexiko-Reise

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen unternimmt unmittelbar nach dem Saisonfinale eine fünftägige Reise nach Mexiko (15. bis 20. Mai). Die Fußball-Abteilung des Konzerns nimmt an den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Bayer Mexiko teil. Am 17. Mai steht beim beim mexikanischen Erstligisten Deportivo Toluca ein Testspiel auf dem Programm.  

Anschließend hat die Werkself Urlaub, während die Nationalspieler im Juni mit ihren Auswahlmannschaften unterwegs sind, werden die restlichen Profis der Rheinländer am letzten Wochenende des Monats wieder in Leverkusen erwartet. Am 25. Juni beginnen die zweitägigen Leistungstests; am 27. Juni bittet Cheftrainer Gerardo Seoane zur ersten Einheit auf den Platz an der BayArena.

Die Testspiel-Premiere steigt am 9. Juli (15.00 Uhr) gegen den Drittligisten MSV Duisburg. Vom 14. bis 22. Juli wird sich Bayer wieder in Zell am See-Kaprun auf die kommende Saison vorbereiten und die Trainingseinheiten im Alois-Latini-Stadion in Zell am See absolvieren. Für den Aufenthalt in Österreich sind zwei Testspiele geplant.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.