Bayer-Frauen verpassen Anschluss zu Champions-League-Plätzen

Bayer Leverkusen hat sich in der Frauenfußball-Bundesliga mit Anlaufproblemen aus der Winterpause zurückgemeldet. Die Rheinländerinnen kamen bei der SGS Essen nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und verpassten damit trotz ihres dritten Spiels nacheinander ohne Niederlage den vorläufigen Sichtkontakt zu den Champions-League-Plätzen. Essen vergrößerte sein beruhigendes Polster auf die Abstiegszone auf fünf Zähler. 

Leverkusens Führung erzielte die Bosnierin Milena Nikolic mit ihrem fünften Saisontreffer. Essen kam elf Minuten nach der Pause durch das erste Saisontor seiner Schweizer Abwehrspielerin Ella Touon zum Ausgleich. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.