Baum gibt Marschroute vor: „Wollen das Maximale aus den beiden Spielen holen“

Trainer Manuel Baum will mit dem Tabellenschlusslicht Schalke 04 in den letzten beiden Spielen der Fußball-Bundesliga in diesem Jahr zwei Siege einfahren. „Klar wollen wir das Maximale aus den zwei Spielen holen. Die Chancen sind definitiv da. Ich bin wahnsinnig davon überzeugt“, sagte der Coach am Dienstag vor dem Heimspiel gegen den SC Freiburg (Mittwoch, 18.30 Uhr/Sky). Seit 27 Partien wartet S04 auf einen Dreier im Fußball-Oberhaus.

Am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) haben die Gelsenkirchener gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld erneut Heimrecht. Am vergangenen Sonntag hatten die Königsblauen 2:2 beim FC  Augsburg gespielt und erst in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer hinnehmen müssen. „Gegen Augsburg hat man gesehen, dass ein Team auf dem Platz steht, auch außerhalb des Platzes. Die Tendenz geht in die richtige Richtung, sodass wir den Bock umstoßen können“, betonte Baum.

Nicht zur Verfügung steht gegen Freiburg erwartungsgemäß Offensivspieler Mark Uth, der in Augsburg bei einem unglücklichen Zusammenprall eine Gehirnerschütterung erlitten und bis Montag im Krankenhaus in Augsburg gelegen hatte. Eine mögliche Alternative könnte der zwischenzeitlich suspendierte Amine Harit sein. 

„Amine ist fit, es kann sein, dass er am Mittwoch aufläuft“, äußerte Baum. Ahmed Kutucu wäre eine weitere Alternative für die Offensive, er wird auf jeden Fall dem Kader für Mittwoch angehören. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.