Schalke: Tönnies lässt Amt drei Monate ruhen – kein Ausschluss

Klub-Boss Clemens Tönnies vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 wird nach seiner Entgleisung am vergangenen Donnerstag sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrats für drei Monate ruhen lassen. Das gab der Klub nach einer mehrstündigen Sitzung des Ehrenrats bekannt. Um einen Ausschluss aus dem Verein kam der 63-Jährige somit herum. 

Das fünfköpfige Gremium kam zu dem Schluss, dass der erhobene Vorwurf des Rassismus „unbegründet“ sei. Vorzuwerfen sei ihm allerdings, „gegen das in der Vereinssatzung und im Leitbild verankerte Diskriminierungsverbot verstoßen zu haben.“ Tönnies habe „ein weiteres Mal sein Bedauern zum Ausdruck gebracht“, hieß es in einer Mitteilung. Tönnies werde sein Amt drei Monate lang ruhen lassen und danach seine Tätigkeit im Aufsichtsrat wieder aufnehmen.

Tönnies hatte am Donnerstag vergangener Woche bei der Festveranstaltung zum „Tag des Handwerks“ in Paderborn eine Rede zum Thema „Unternehmertum mit Verantwortung – Wege in die Zukunft der Lebensmittelerzeugung“ gehalten. Der Schalke-Boss empfahl dabei die Finanzierung von Kraftwerken in Afrika und sagte: „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“ Es folgte vergangenen Freitag eine öffentliche Entschuldigung von Tönnies, dennoch gab  es harsche Kritik an dem milliardenschweren Unternehmer aus Rheda-Wiedenbrück.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Bayern holt Analyse-Coach Röhl aus Southampton

Niko Kovac erhält Verstärkung aus England: Danny Röhl stößt mit sofortiger Wirkung zum Trainerstab des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München, wo er den Posten des „Co-Trainers Analyse“ einnimmt. Der 30-Jährige kommt vom englischen Premier-League-Klub FC Southampton.

In Southampton war Röhl Assistent von Teammanager Ralph Hasenhüttl, mit dem er bereits zuvor bei RB Leipzig zusammengearbeitet hatte. Sein Vertrag lief noch bis 2021.

Der gebürtige Zwickauer hatte als U16-Trainer in Leipzig begonnen, wo er vom Videoanalysten zum Co-Trainer aufstieg. „Jeder bei Southampton dankt Danny für seine Arbeit für den Klub, wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, teilten die Saints mit.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

CL-Quali: Ajax muss nach 2:2 ums Weiterkommen zittern

Der niederländische Fußball-Meister Ajax Amsterdam muss in der Champions League bereits in der Qualifikation um das Weiterkommen bangen. Der Halbfinalist der vergangenen Saison kam im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde beim griechischen Titelträger PAOK Saloniki nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus und steht vor dem Rückspiel nächste Woche Dienstag (20.30 Uhr) in Amsterdam unter Druck. 

Nach dem Führungstreffer des immer wieder mit Bayern München in Verbindung gebrachten Hakim Ziyech (10.) drehten Chuba Akpom (32.) und Leo Matos (39.) die Partie zugunsten der Griechen. Dem früheren Schalker Klaas-Jan Huntelaar (57.) gelang im zweiten Durchgang der Ausgleich. Ajax musste in der Sommerpause die Abgänge der Leistungsträger Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong verkraften, die für jeweils 75 Millionen zu Juventus Turin bzw. dem FC Barcelona wechselten.

Für den Gewinner des Duells steht vor dem Einzug in die Gruppenphase noch eine weitere Runde auf dem Programm. Dort wartet der Sieger des Duells zwischen dem zyprischen Meister Apoel Nikosia und dem aserbaidschanischen Meister Qarabag Agdam (Hinspiel: 1:2), gegen beide wäre das Team von Trainer Erik ten Hag klarer Favorit. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Fortuna mit gelungener Generalprobe vor Pflichtspielauftakt

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf hat sich vier Tage vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal warmgeschossen. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel setzte sich im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung mühelos 15:1 (7:1) beim Düsseldorfer Siebtligisten VfL Benrath durch. Aymen Barkok (51., 53., 65., 84.) war mit vier Treffern der erfolgreichste Schütze der Rheinländer.

Die weiteren Tore steuerten die Neuzugänge Bernard Tekpetey (14., 41.), Nana Ampomah (16., 24.), Erik Thommy (49.) und der erst am Dienstag verpflichtete Kelvin Ofori (83.) bei. Zudem waren Angreifer Rouwen Hennings (4., 14., 35.), Niko Gießelmann (50.) und Shinta Appelkamp (66.) erfolgreich. Für Benrath, dem Team aus einem Stadteil im Süden der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, traf Michael Kijach (21.).

Im Pokal tritt die Fortuna am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim Oberligisten FC Villingen an. Eine Woche später am 17. August (15.30 Uhr/Sky) starten die Düsseldorfer mit einem Auswärtsspiel bei Werder Bremen in die Meisterschaft.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Frankfurt verleiht Innenverteidiger Tuta nach Belgien

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den brasilianischen Innenverteidiger Tuta an den belgischen Erstligisten KV Kortrijk verliehen. Der 20-Jährige, der im vergangenen Winter an den Main gewechselt war, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Eine Kaufoption besteht nach Angaben der Hessen nicht. Tuta absolvierte bisher kein Pflichtspiel für die Eintracht. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch