Bayern zwei Spiele ohne Pavard

Bayern München muss in den Bundesliga-Spielen gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag und bei Bayer Leverkusen (17. Oktober) auf Verteidiger Benjamin Pavard verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Franzosen wegen rohen Spiels für zwei Partien gesperrt.

Der 25-Jährige war beim 3:1 im Auswärtsspiel bei Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Freitag von Schiedsrichter Robert Schröder (Hannover) des Feldes verwiesen worden (48.). Pavard und die Bayern haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Düsseldorf: Ein Spiel Sperre für Kastenmeier

Torhüter Florian Kastenmeier vom Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf muss nach seinem Platzverweis im Spiel beim FC Ingolstadt (2:1) am vergangenen Wochenende nur ein Spiel pausieren. Der 24-Jährige fehlt seiner Mannschaft aufgrund der Sperre für ein Handspiel außerhalb des Strafraums am Samstag (13.30 Uhr/Sky) gegen den SC Paderborn.

Zu erwarten ist allerdings, dass Trainer Christian Preußer nach einigen Kastenmeier-Fehlern in dieser Saison die Gelegenheit zu einem dauerhaften Torwartwechsel nutzt. Wahrscheinlich wird Raphael Wolf übernehmen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Ibrahimovic fehlt Milan gegen Atletico

Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic fehlt dem italienischen Top-Klub AC Mailand auch in der Champions League gegen Atletico Madrid. Dies teilte Trainer Stefano Pioli auf der Pressekonferenz am Montag mit. Demnach werde der 39-Jährige wegen seiner Achillessehnenreizung wohl nicht nur im Heimspiel gegen den spanischen Meister am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN), sondern auch in der Liga am Sonntag gegen den AC Florenz ausfallen. 

Ein Comeback nach der Länderspielpause sei derzeit das “wahrscheinlichste” Szenario, sagte Pioli. Ibrahimovic spielte in dieser Saison erst 30 Minuten. Nachdem der Schwede zu Beginn der Spielzeit wegen einer Knie-Operation ausgefallen war, plagen ihn seit seinem einzigen Einsatz am 12. September die Achillessehnenprobleme.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

BVB wohl wieder ohne Haaland

Borussia Dortmund muss wahrscheinlich auch im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon am Dienstag (21.00 Uhr/Amazon Prime) auf seinen Torjäger Erling Haaland verzichten. “Bei ihm tut es noch richtig weh”, sagte Trainer Marco Rose am Montag. Haaland klagt über Muskelbeschwerden.

Auch bei Marco Reus “wird es eng”, sagte Rose. Der Kapitän hatte wegen einer Kapselreizung im Knie wie Haaland am Samstag in der Liga bei bei Borussia Mönchengladbach (0:1) gefehlt. Julian Brandt dagegen “hat voll trainiert, er ist eine Option”. Gio Reyna wird weiter ausfallen.

Haaland hilft wohl nur eine Wunderheilung. “Ich traue ihm viel zu”, betonte Rose: “Vielleicht hat er gut gegessen, gut geschlafen, gut regeneriert, dann geht es vielleicht doch noch schneller.” 

Ein Sieg gegen den portugiesischen Spitzenklub würde nach dem 2:1 bei Besiktas Istanbul in einer machbaren Gruppe den perfekten Sechs-Punkte-Start bedeuten. Es wäre ein großer Schritt Richtung Achtelfinale.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

FC Bayern: Coman zurück im Training

Bayern München kann wohl in Kürze wieder auf Kingsley Coman zurückgreifen. Der französische Flügelspieler bestritt am Montag nur elf Tage nach seiner Herz-OP wieder Teile des Mannschaftstrainings. Das Champions-League-Spiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen Dynamo Kiew am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) dürfte für den 25-Jährigen aber noch zu früh kommen.

Bei Coman war am 16. September eine zweite Reiz-Leitung zum Sinus-Knoten am Herzen verödet worden. Damit wurde eine leichte Herzrhythmusstörung behoben. Coman hatte wegen des Eingriffs, der über die Leiste vorgenommen wurde, die Ligaspiele gegen Bochum (7:0) und in Fürth (3:1) verpasst.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch