Ausrutscher für CR7 und Co, auch Milan patzt: “Schwere Ohrfeige für Juve”

Der italienische Fußball-Meister Juventus Turin hat bei seiner Jagd auf das Mailänder Spitzenduo AC und Inter einen Rückschlag erlitten. Das Team von Superstar Cristiano Ronaldo verlor beim SSC Neapel 0:1 (0:1). Der zehnte Titelgewinn in Folge für die Alte Dame ist zumindest stark infrage gestellt. “Schwere Ohrfeige für Juve”, schrieb die Gazzetta dello Sport. 

“Juve stürzt im Maradona-Stadion vier Wochen nach der Pleite gegen Inter. Gennaro Gattuso setzt eine Serie von sechs Juve-Erfolgen ein Ende und rettet seine wackelnde Trainerbank”, urteilte der Corriere dello Sport. Der Corriere della Sera ergänzte: “Zwischen Juve und dem Scudetto steht jetzt wieder eine hohe Mauer. Ronaldos Batterie ist nicht aufgeladen.”

Juve hat aber unverändert sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer AC Mailand, da die Lombarden am Samstagabend bei Abstiegskandidat Spezia Calcio nach einer ganz schwachen Vorstellung 0:2 (0:0) unterlagen. 

In Neapel fiel die Entscheidung zugunsten der Hausherren schon vor der Pause. Lorenzo Insigne verwandelte nach Videobeweis einen Foulelfmeter (31.). Für Spezia trafen Giulio Maggiore (56.) und Simone Bastoni (67.).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.