Augsburgs Caligiuri positiv auf Corona getestet – Test gegen Fürth abgesagt

Fußballprofi Daniel Caligiuri vom Bundesligisten FC Augsburg ist positiv auf COVID-19 getestet worden. Wie die Schwaben am Mittwoch mitteilten, befindet sich der 33 Jahre alte Flügelspieler in häuslicher Quarantäne. Caligiuri ist bereits vollständig geimpft, allerdings waren an einem trainingsfreien Tag am vergangenen Wochenende leichte Symptome aufgetreten.

„Mögliche Infektionswege werden in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt geprüft“, hieß in der Mitteilung des Klubs. Caligiuri, in der vergangenen Saison in 33 Bundesligaspielen für den FCA im Einsatz, habe seit dem Wochenende keinen Kontakt zu seinen Teamkollegen gehabt. Weitere Schnell- und PCR-Tests in der Mannschaft und im Trainerteam waren negativ ausgefallen. Ein Großteil könne laut Klubangaben bereits einen vollständigen Impfschutz aufweisen. 

Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth sagte nach Bekanntgabe von Caligiuris Testergebnis das für Mittwoch geplante Testspiel gegen die Augsburger ab.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!