Auftakt im Prozess um Astori-Tod

Rund drei Jahre nach dem Herztod des italienischen Fußball-Profis Davide Astori hat vor einem Gericht in Florenz die juristische Aufarbeitung begonnen. Zwei Ärzte müssen sich laut Anklage der Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Die Mediziner hatten dem Ex-Nationalspieler vom Erstligisten AC Florenz trotz einer Herzkrankheit eine uneingeschränkte Spieltauglichkeit attestiert.

Astori war Anfang März 2018 tot in einem Hotelzimmer aufgefunden worden. Untersuchungen hatten danach ergeben, dass der 31 Jahre alte Fiorentina-Kapitän an einer Bradykardie litt und an dieser extremen Verlangsamung seines Herzschlages gestorben war.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.