Aufsteiger Rostock überrascht Hannover 96

Aufsteiger Hansa Rostock hat am zweiten Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die Mecklenburger machten im Auswärtsspiel bei Hannover 96 den Niedersachsen das Leben schwer und erkämpften sich einen 3:0 (1:0)-Erfolg. Hanno Behrens (40.) hatte den FC Hansa in Führung gebracht, John Verhoek (46.) und Nik Omladic (90.+3) erhöhten für die Rostocker.

Hannover hatte am vergangenen Wochenende Bundesliga-Absteiger Werder Bremen an der Weser ein 1:1 abgetrotzt und war dabei sogar einem Sieg näher gewesen. Hingegen verloren die Rostocker daheim gegen den Karlsruher SC mit 1:3, was einen Dämpfer auf die Aufstiegs-Euphorie bedeutet hatte. Es war das erste Pflichtspielduell der beiden norddeutschen Klubs seit 13 Jahren.

In der zwölfte Minute unterlief Rostocks Damian Roßbach fast ein Eigentor. Unmittelbar vor dem Führungstor hatten die Rostocker gleich zwei Chancen innerhalb weniger Sekunden. Zunächst prüfte Verhoek 96-Schlussmann Ron-Robert Zieler mit einem Flachschuss. Kurze Zeit später parierte der Ex-Nationaltorwart einen Kopfball von Streli Mamba.

Rostock hinterließ einen guten Eindruck, fand immer wieder eine Strategie, um die Abwehr der 96er in Verlegenheit zu bringen. Hannovers Offensivspieler kam hingegen lange Zeit nicht richtig auf Touren. Hannovers Hoffnung, im zweiten Durchgang dem Spiel eine Wende zu geben, platzten nach nur wenigen Sekunden nach Wiederbeginn durch Verhoeks Treffer.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.