Aues Messeguem für drei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Soufiane Messeguem vom Zweitligisten Erzgebirge Aue „wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall“ für drei Meisterschaftsspiele gesperrt. 

Messeguem hatte am vergangenen Freitag in der Partie gegen den Hamburger SV (1:1) in der 69. Minute die Rote Karte gesehen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.