Audi Cup: Real verliert gegen Spurs – Kane trifft

Real Madrid hat beim Audi Cup in München das Finale verpasst. Die Königlichen um Nationalspieler Toni Kroos und Topeinkauf Eden Hazard verloren das Halbfinale in der Allianz Arena gegen Tottenham Hotspur mit 0:1 (0:1). Der Champions-League-Finalist trifft nun am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF) im Endspiel auf den Sieger der Partie zwischen Gastgeber Bayern München und Fenerbahce Istanbul.

Torjäger Harry Kane gelang für die Spurs in der 22. Minute das Siegtor. Real-Keeper Keylor Navas verhinderte mit einigen Paraden eine höhere Niederlage. Das Team von Trainer Zinedine Zidane, das sich zuletzt auf seiner US-Reise beim 3:7 gegen Stadtrivale Atletico böse blamiert hatte, wirkte zweieinhalb Wochen vor dem Ligastart bei Celta Vigo (17.8.) müde. Für Tottenham geht es in der Premier League eine Woche zuvor gegen Aston Villa los.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.