Auch kein Sieg gegen das Schlusslicht: Uerdingen nur remis gegen Lübeck

Der kriselnde Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat im Abstiegskampf auch gegen das Schlusslicht einen Befreiungsschlag verpasst. Die an vielen Fronten kämpfenden Krefelder kamen zum Auftakt des 28. Spieltags nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den VfB Lübeck hinaus und warten seit nun sechs Spielen auf einen Dreier. 

Adriano Grimaldi (7.) brachte die Gastgeber in Lotte früh in Führung, ehe die Gäste nach der Pause mit dem Treffer von Ryan Malone (59.) zurückschlugen. Mit nun 24 Punkten bleiben die Norddeutschen Tabellenletzter. Der KFC liegt mit 26 Zählern auf Platz 17, dem ersten direkten Abstiegsplatz.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.