Arsenal verliert trotz Führung gegen Chelsea

Der FC Arsenal hat im Londoner Derby gegen den FC Chelsea einen Sieg in der Schlussphase aus der Hand gegeben und sogar noch eine Niederlage kassiert. Die Gunners, bei denen Bernd Leno und Mesut Özil in der Startformation standen, verloren trotz langer Führung 1:2 (1:0), Arsenals neuer Teammanager Mikel Arteta wartet damit auch nach dem zweiten Spiel auf seinen ersten Sieg.

Für Arsenal traf der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang in der 13. Minute. In der Schlussphase glich zunächst Jorginho nach einem Freistoß aus (83.), Leno hatte zuvor am Ball vorbeigegriffen. Vier Minuten später traf Tammy Abraham zum Sieg für Chelsea, Antonio Rüdiger spielte bei den Blues durch. Nach einem Zusammenprall mit Shkodran Mustafi beendete er das Spiel mit einem Kopfverband.

Arsenal liegt mit 24 Punkten nur noch auf Platz zwölf, der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt sechs Zähler. Der angeblich vor einem Wechsel zu Hertha BSC stehende Granit Xhaka stand bei den Gunners nicht im Kader. Chelsea ist Vierter.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.