Angelovski hört als Trainer von Nordmazedonien auf

Nationaltrainer Igor Angelovski vom EM-Neuling Nordmazedonien hat nach dem Vorrunden-Aus seinen Rücktritt erklärt. “Mein Vertrag läuft am 31. Juli aus, und danach werde ich nicht mehr Trainer sein. Ich möchte allen für die letzten fünfeinhalb Jahre danken – den Spielern, aber auch meiner Frau und meinen Kindern. An diese Momente hier werde ich mich für den Rest meines Lebens erinnern”, sagte der 45-Jährige nach dem 0:3 (0:1) gegen die Niederlande in Amsterdam.

Angelovski hatte das Team im Oktober 2015 übernommen und überraschend zur EM geführt. Dort schied Nordmazedonien nach Niederlagen gegen Österreich (1:3), die Ukraine (1:2) und die Niederlande (0:3) aus. “Wir können nicht enttäuscht sein, denn wir waren das erste Mal dabei. Wir haben quasi das Eis gebrochen. Ich bin glücklich, Teil davon gewesen zu sein”, sagte Angelovski.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.