Alle PCR-Tests vom Mittwoch beim spanischen Team negativ – Impung vor der EM

Durchatmen bei Spaniens Fußball-Nationalmannschaft nach den positiven Coronatests bei Sergio Busquets und Diego Llorente: Wie der nationale Verband RFEF mitteilte, fielen sämtliche am Mittwoch vorgenommenen PCR-Tests bei Spielern, Trainerstab und Delegation sowie beim “B-Kader” negativ aus. 

“Zusätzlich zu diesen offiziellen Tests, die für alle an der EURO 2020 teilnehmenden Mannschaften praktiziert werden, sind die Nationalspieler an diesem Mittwoch gestaffelt zum Training zurückgekehrt”, hieß es weiter.

Weiterhin soll die gesamte spanische Mannschaft noch vor Beginn der EM geimpft werden. Das bestätigte das Gesundheitsministerium am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Zuvor war Kritik an der Entscheidung aufgekommen, das spanische Olympia-Team für Tokio zu impfen, die Fußball-Nationalmannschaft aber nicht. Spanien startet am Montag in Sevilla gegen Schweden in die EM.

Wegen der Coronafälle in der Mannschaft haben die Spanier einen Ersatzkader mit 17 Spielern gebildet, der sich in einer eigenen Blase aufhält und im Fall einer Team-Quarantäne gegen Schweden zum Einsatz kommen könnte.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.