Alex Morgan gründet Medien-Firma: Frauen eine stärkere Stimme geben

Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan hat zusammen mit anderen erfolgreichen US-Sportlerinnen eine Medien- und Marketingfirma gegründet. Erstes Ziel ist es, Frauen eine stärkere Stimme zu geben. Das Unternehmen Togethxr „wird etwas sein, das Barrieren durchbricht. Etwas, das eine Gemeinschaft und eine Plattform von weiblichen Athleten für weibliche Athleten schafft, die es so noch nie gegeben hat“, sagte Morgan.

Als Mitgründerinnen hat sich die Stürmerin drei große Namen aus dem Frauensport mit ins Boot geholt: Schwimm-Olympiasiegerin Simone Manuel, Snowboard-Olympiasiegerin Chloe Kim und die viermalige Basketball-Olympiasiegerin Sue Bird.

„Es geht weniger um uns vier, sondern um die nächste Generation“, betonte Bird: „Auch die Medienberichterstattung über uns könnte besser sein, denn es herrscht generell ein Mangel an Medienberichterstattung über weibliche Athleten.“

Togethxr plant, junge Athletinnen durch gezielte Social-Media-Inhalte, dazugehörige Partnerschaften sowie Verkäufe von Merchandise-Artikeln zu unterstützen. Zielgruppe seien Frauen und Mädchen, die sich für Sport und Engagement, aber auch für Kultur, Wellness und Schönheit interessieren. Eines der ersten Projekte sei eine Videoserie über die 17 Jahre alte US-Boxmeisterin Chantel „Chicanita“ Navarro auf der Video-Plattform YouTube.

Medien-Plattformen gibt es bei den Männern schon länger. Die prominentesten sind UNINTERRUPTED von Basketball-Superstar LeBron James, The Players’ Tribune von Baseballer Derek Jeter und Thirty Five Ventures von Basketballer Kevin Durant.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.