Afrika-Cup: Senegal und Guinea im Achtelfinale

Senegal mit Liverpool-Star Sadio Mane und Guinea mit dessen Teamkollege Naby Keita stehen im Achtelfinale des Afrika-Cups. Senegal genügte für den Sieg in der Gruppe B am Dienstag ein 0:0 gegen Malawi, Guinea rettete sich parallel trotz eines überraschenden 1:2 (0:2) gegen Simbabwe auf den zweiten Platz. 

Aus der Gruppe A hatten sich am Montag Gastgeber Kamerun und Burkina Faso fürs Achtelfinale qualifiziert, Kap Verde hofft wie Malawi (beide vier Punkte) noch, als einer der vier besten von sechs Gruppendritten in die Runde der letzten 16 einzuziehen.

Ein kleines Kapitel Fußball-Geschichte schrieb am Dienstag Salima Mukansanga aus Ruanda: Die Schiedsrichterin leitete Guinea gegen Simbabwe und damit als erste Frau ein Spiel der afrikanischen Kontinentalmeisterschaft.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.