Adduktorenprobleme: Di Salvo muss auf Werders Mai verzichten

Antonio di Salvo muss bei seiner Premiere als neuer U21-Nationalcoach auf Lars Lukas Mai verzichten. Der Verteidiger von Werder Bremen sagte seine Teilnahme an den anstehenden EM-Qualifikationsspielen aufgrund von Adduktorenproblemen ab. Für den 21-Jährigen wurde Frederik Jäkel vom belgischen Erstligisten KV Oostende nachnominiert.

Die U21 trifft bei ihren ersten Auftritten nach dem Abschied des bisherigen Coaches Stefan Kuntz zunächst am Donnerstag in Paderborn auf Israel, anschließend folgt am 12. Oktober ein Duell in Szeged mit Ungarn. Mai hatte beim 3:0-Sieg von Werder gegen den 1. FC Heidenheim am Freitag in der Anfangsformation gestanden und wurde in der 74. Spielminute ausgewechselt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.