BVB eröffnet Bayern-Jagd erfolgreich

Borussia Dortmund hat die Jagd auf Serienmeister Bayern München erfolgreich eröffnet. Der Vizemeister besiegte im Topspiel zum Auftakt der Fußball-Bundesliga Borussia Mönchengladbach verdient mit 3:0 (1:0) und baute damit eine bemerkenswerte Serie aus: Es war der zwölfte Pflichtspielerfolg des BVB gegen die Gladbacher in Folge.

Der erst 17-jährige Giovanni Reyna (35.) brachte die Gastgeber vor 9300 Zuschauern mit seiner Bundesliga-Torpremiere in Führung. Torjäger Erling Haaland sorgte mit einem Doppelpack (54., Foulelfmeter nach Videobeweis und 77.) für die Entscheidung.

Trainer Lucien Favre nahm gegenüber dem lockeren Pokalerfolg bei Drittligist MSV Duisburg (5:0) nur eine Änderung vor. Roman Bürki kehrte nach seinen Hüftproblemen für Marwin Hitz ins Tor zurück. Gäste-Coach Marco Rose überraschte mit einer defensiveren Variante. Dabei saß der zuletzt formstarke Patrick Herrmann zunächst nur auf der Bank. Insgesamt bot Rose nur drei nominelle Offensivkräfte in seiner Startelf auf.

Diese Maßnahme fruchtete allerdings zunächst. Die Gäste ließen die Hochbegabten des BVB nicht zu ihrem gefürchteten Tempospiel kommen und hatten aus einer stabilen Abwehr heraus viel Kontrolle. Die Dortmunder suchten vergeblich die Lücke und mussten zudem schon früh umstellen. Der Ex-Gladbacher Thorgan Hazard humpelte mit einer Oberschenkelverletzung vom Feld, er wurde durch Felix Passlack ersetzt (19.).

Das Offensivspiel der Gastgeber nahm dennoch langsam Schwung auf. Haaland boten sich die ersten Gelegenheiten (21., 22.). Gladbach war zwar weiterhin gut im Spiel, gefährlich wurde die Elf vom Niederrhein im ersten Durchgang aber nur selten. Kapitän Lars Stindl tat sich in der Sturmspitze gegen die von Mats Hummels gut organisierte Dortmunder Dreierkette schwer. Bei der Chance von Jonas Hofmann reagierte Bürki zudem stark (31.).

Danach drehten die Youngster des BVB auf. Jude Bellingham (17) bediente in seinem ersten Bundesligaspiel Reyna, und der US-Amerikaner ließ Torhüter Yann Sommer keine Chance. Jungstar Jadon Sancho hätte per Kopf vor der Pause fast noch erhöht (40.).

Der BVB nahm den Schwung mit in den zweiten Durchgang. Nach einem Zweikampf zwischen Reyna und Rami Bensebaini entschied Schiedsrichter Felix Brych nach Ansicht der TV-Bilder auf Elfmeter. Nach kurzer Besprechung überließ Sancho Sturmpartner Haaland den Ball, der Norweger verwandelte sicher.

Rose reagierte auf den Zwei-Tore-Rückstand und brachte die in der Vorbereitung länger fehlenden Marcus Thuram und Alassane Plea. Als später noch Herrmann kam, wurden die Gladbacher mutiger. Es mangelte oft aber an der Präzision. Haalands zweiter Treffer nach einem Konter beseitigte die letzten Zweifel am BVB-Erfolg.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Union leiht Awoniyi vom FC Liverpool aus

Fußball-Bundesligist Union Berlin hat sich mit einem Profi des englischen Meisters FC Liverpool verstärkt. Die Köpenicker nahmen den 23-jährigen Nigerianer Taiwo Awoniyi auf Leihbasis unter Vertrag und verstärken ihre Offensive mit einem klassischen Mittelstürmer. 

In der vergangenen Spielzeit lief der Angreifer bereits für den FSV Mainz 05 in der Bundesliga auf. “Bei Union möchte ich die nächsten Schritte gehen, so viel wie möglich spielen, mich selbst weiterentwickeln und der Mannschaft helfen, das Ziel Klassenerhalt zu erreichen”, sagte Awoniyi, der den zum 1. FC Köln abgewanderten Sebastian Andersson bei den Eisernen ersetzen soll.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Pirlo hält Suarez-Wechsel zu Juve für unwahrscheinlich

Der neue Juve-Chefcoach Andrea Pirlo glaubt nicht mehr an einen Transfer des Uruguayers Luis Suarez vom FC Barcelona zu den Turinern. “Es ist schwierig, dass Suarez zu uns wechselt”, sagte der 41-Jährige im Interview mit der römischen Tageszeitung La Repubblica. Am Sonntag feiert Pirlo sein Debüt im Serie-A-Spiel gegen Sampdoria Genua auf der Bank der Alten Dame. 

Auch die Zukunft von Rio-Weltmeister Sami Khedira beim italienischen Rekordmeister ist ungewiss. “Khedira ist dabei, von seiner Verletzung zu genesen. Sobald er wieder in die Mannschaft zurückkehrt, werden wir entscheiden, was wir tun werden”, betonte Pirlo. Zuletzt standen die Zeichen auf Trennung, obwohl der Rio-Weltmeister noch einen Vertrag bis 2021 bei Juventus besitzt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Erster Sieg für Koch und Leeds – James glänzt für Everton

Fußball-Nationalspieler Robin Koch hat mit Aufsteiger Leeds United im zweiten Anlauf den ersten Sieg in der Premier League nach 16 Jahren Abstinenz gefeiert. Der ehemalige Europapokalfinalist der Landesmeister bezwang den FC Fulham in einem spektakulären Spiel mit 4:3 (2:1). Der Portugiese Helder Costa war mit zwei Toren der Matchwinner. 

Für den FC Everton war der ehemalige Bayern-Profi James ein Sieggarant. Beim 5:2 (2:1) gegen Aufsteiger West Bromwich Albion glänzte der Kolumbianer mit einem Tor und einer Vorlage. Die Toffees setzten sich nach ihrem Auftaktsieg bei Tottenham Hotspur (1:0) vorerst an die Tabellenspitze. 

Der 29-jährige James erzielte mit einem platzierten Distanzschuss das zwischenzeitliche 2:1 (45.) und legte im zweiten Durchgang das 5:2 von Dominic Calvert-Lewin auf (66.). Die Gäste waren früh in Führung gegangen, mussten jedoch die Platzverweise gegen Linksverteidiger Kieran Gibbs und ihren Trainer Slaven Bilic verkraften. 

Gibbs sah kurz vor dem Pausenpfiff nach einer Tätlichkeit gegen James die Rote Karte (45.+1), beim Gang in die Katakomben wurde auch der protestierende Bilic auf die Tribüne geschickt.

Leeds musste nach der 3:4-Niederlage beim Meister FC Liverpool trotz zwischenzeitlicher 4:1-Führung gegen Fulham am Ende noch zittern. Doch Koch und Co. brachten den knappen Vorsprung über die Zeit. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Dortmund ohne Piszczek gegen Gladbach

Vizemeister Borussia Dortmund muss zum Saisonauftakt in der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) auf Routinier Lukasz Piszczek verzichten. Der Pole laboriert an Rückenbeschwerden. Das teilte der BVB mit.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch