5,7 Millionen sehen Frankfurts Pokalsieg – 1,4 Millionen bei Sport1

Im Schnitt 5,70 Millionen Zuschauer haben am Mittwochabend ab 20.45 Uhr den 2:0-Sieg des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen verfolgt. Die ARD verzeichnete mit ihrer meistgesehenen Übertragung des Tages einen Marktanteil von 20,3 Prozent.

Die 20-minütige Zusammenfassung der vorangegangenen Partie zwischen Bayer Leverkusen und Union Berlin (3:1) sahen um 23.00 Uhr im Ersten immer noch 3,57 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 20,0 Prozent.

Die Liveübertragung des Leverkusener Spiels (18.30 Uhr) bei Sport1 sahen durchschnittlich 1,0 Millionen Fans, sie erreichte einen Marktanteil von 3,9 Prozent. In der Spitze hatten bei Sport1 1,4 Millionen Zuschauer zugeschaltet.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.