3. Liga: Starker Einstand für Antwerpen beim FCK

Starker Trainereinstand für Marco Antwerpen beim 1. FC Kaiserslautern, Pech für Olaf Janßen bei seiner ersten Begegnung als neuer Coach von Viktoria Köln in dieser Saison in der 3. Fußball-Liga: Der FC-Coach feierte einen Sieg und entfernte sich mit seinem Team von den Abstiegsrängen. Janßen musste hingegen durch zwei Treffer in den Nachspielzeit noch eine Niederlage bei seiner Rückkehr zu Viktoria hinnehmen.

So hat der FC Ingolstadt keinen wertvollen Boden im Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tabellenführer Dynamo Dresden eingebüßt. Während die Sachsen im Traditionsduell beim 1. FC Magdeburg ein 1:0 (0:0) durch den Treffer von Heinz Mörschel (74.) erzielten, kamen die Schanzer gegen Viktoria Köln zu einem schwererkämpften 2:1 (0:1). 

Erst Treffer von Fabijan Buntic (90.+3) und Caniggia Elva (90.+4) bewahrten den FCI vor einer Heimpleite und verhinderten den Einstand nach Maß von Janßen. Timmy Thiele (12.) hatte das Führungstor für die Rheinländer erzielt.

Im brisanten Derby bei Waldhof Mannheim setzte sich der 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (2:0) durch. Hendrick Zuck (14.) und Marius Kleinsorge (20.) trafen für die Roten Teufel, die am vergangenen Samstag Trainer Jeff Saibene freigestellt hatten. Nachfolger Antwerpen feierte ebenfalls eine erfolgreiche Premiere und sorgte für den ersten FCK-Sieg nach fünf Spielen ohne Dreier.

Der SV Meppen gewann gegen die SpVgg Unterhaching 3:2 (2:2). Im Ost-Vergleich zwischen dem FSV Zwickau und dem Halleschen FC gab es beim 2:2 (2:1) ein Remis. Die Partie zwischen Tabellenschlusslicht VfB Lübeck und dem Dritten 1860 München war wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter Signup

Abonniere gerne unseren kostenlosen Fußballnewsletter Fever Pit'ch. Wir würden uns freuen!