3. Liga: Shapourzadeh neuer Sportdirektor in Osnabrück

Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück hat Amir Shapourzadeh als neuen Sportdirektor verpflichtet. Der 38-Jährige unterschrieb bei den Lila-Weißen einen Zweijahresvertrag. Der Iraner, der für Hansa Rostock 16 Bundesligaspiele bestritt, war zuletzt als Sportdirektor bei Admira Wacker in Österreich tätig, davor im Management der Würzburger Kickers. 

“Amir kennt das Innenleben einer Kabine aus seiner aktiven Zeit als Profifußballer und hat unmittelbar im Anschluss sehr zielstrebig den Weg als Sportdirektor eingeschlagen”, sagte VfL-Geschäftsführer Michael Welling: “Er steht für die Entwicklung einer Mannschaft und von Talenten, ein wichtiges Kriterium bei der finalen Auswahl.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.