3. Liga: Saarbrücken lässt im Aufstiegskampf weiter abreißen

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat sich wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Der Pokalhalbfinalist des Vorjahres verlor am Freitagabend gegen Viktoria Köln mit 2:3 (1:0) und verpasste den Sprung auf Tabellenplatz vier. 

Mit weiterhin 45 Punkten ist der Abstand des Aufsteigers, der seit vier Partien auf einen Sieg wartet, zum drittplatzierten FC Ingolstadt (54) beträchtlich. Auf Saarbrücker Seite trafen Sebastian Jacob (6.) und Jose Pierre Vunguidica (82.). Doch Lucas Cueto (65.), Mike Wunderlich (70.) und Timmy Thiele (90.+2) drehten die Partie zugunsten der Gäste, die ihren vierten Sieg in Serie feierten und sich immer mehr von der Abstiegszone absetzen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.