3. Liga: Magdeburg sendet Lebenszeichen im Abstiegskampf

Der 1. FC Magdeburg hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga ein Lebenszeichen gesendet. Die Mannschaft von Trainer Christian Titz feierte nach sechs Niederlagen in Folge ein 4:2 (2:1) im Nachholspiel bei Viktoria Köln. In der Tabelle verbesserten sich die Magdeburger auf Platz 18. Der Rückstand auf den rettenden 16. Platz beträgt zwei Punkte. Viktoria trennen als 15. nur drei Zähler von den Abstiegsrängen.

Kai Klefisch (19.) brachte die Kölner in Führung. Andreas Müller (37.), Kai Brünker (39.), Raphael Obermair (53.) und Baris Atik (79.) drehten die Partie zugunsten der Gäste. Mike Wunderlich (83.) verkürzte noch einmal. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.