3. Liga: FCS siegt 4:3 in Duisburg – Schwerer Dämpfer für Meppen

Der 1. FC Saarbrücken hat sich in der 3. Fußball-Liga auf den fünften Tabellenplatz mit 37 Punkten geschoben. Im Sonntagsspiel beim abstiegsbedrohten MSV Duisburg gewannen die Saarländer mit 4:3 (1:0). Sebastian Jacob (12.), ein Eigentor von Leo Weinkauf (64.) und Adriano Grimaldi (68./78.) sorgten für die Entscheidung zugunsten des FCS. Aziz Bouhaddouz (74./80.) und Orhan Ademi (88.) trafen für die Zebras.

Der SV Meppen hat unterdessen im Aufstiegsrennen einen schweren Dämpfer hinnehmen müssen. Die Emsländer verloren ihr Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit 1:3 (1:1) und mit 36 Punkten vorläufig den Kontakt zu den Aufstiegsrängen. Bei einem Sieg hätte Meppen nach Zählern mit dem Zweiten 1. FC Kaiserslautern und dem Dritten Eintracht Braunschweig gleichziehen können.

Luca Horn (3.) hatte die Sachsen in Führung gebracht, ein Eigentor von Steffen Nkansah (32.) führte zum Ausgleich. Manfred Starke (82.) und Dominic Baumann (90.+2) erzielten die weiteren Tore für die Zwickauer.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.