3. Liga: Dresden siegt im Spitzenspiel

Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden ist auf dem besten Weg zurück. Am 16. Spieltag der 3. Fußball-Liga bezwang Dynamo im Spitzenspiel den SC Verl 4:1 (1:0) und steht mit vorerst sechs Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz. 1860 München schwang sich mit einem 3:0 (2:0) beim krisengeschüttelten 1. FC Kaiserslautern am Dienstag zum ersten Verfolger auf.

1860 wird auch Zweiter bleiben, denn der 1. FC Saarbrücken kann am Mittwoch nicht kontern. Das Spiel der Saarländer beim 1. FC Magdeburg wurde nach einem positiven Coronatest bei den Gastgebern abgesagt. Das Gesundheitsamt ordnete häusliche Quarantäne für die gesamte FCM-Mannschaft an, ein Nachholtermin steht nicht fest.

Der SV Wehen Wiesbaden zog mit einem 4:2 (1:2) gegen den VfB Lübeck nach Punkten mit Saarbrücken gleich. Einen Punkt zurück liegt der Hallesche FC nach einem 3:0 (2:0) bei Türkgücü München. Die SpVgg Unterhaching gewann das Duell der früheren Bundesligisten bei Waldhof Mannheim 4:1 (2:1).

Ein Elfmetertor von Verls Zlatko Janjic (56.) ließ Dresden nach dem 1:0 durch Julius Kade (41.) nur kurz zittern. Patrick Weihrauch (69.), Ransford-Yeboah Königsdörffer (75.) und erneut Kade (79.) schossen noch einen klaren Sieg heraus.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.