3. Liga: DFB verlängert Nachwuchsförderung

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verlängert die Nachwuchsförderung der Drittligisten um ein weiteres Jahr bis 2023. Präsidium und Vorstand genehmigten am Freitag im Rahmen der Haushaltsplanungen die Verlängerung dieser Maßnahme, die im Herbst 2018 beschlossen worden war und die Talentförderung speziell in der 3. Liga belohnt.  

Das finanzielle Volumen des Nachwuchsfördertopfes beträgt 2,95 Millionen Euro brutto jährlich. Die Zuschüsse fließen aus rechtlichen Gründen ausschließlich in den gemeinnützigen Bereich der Vereine, sie müssen in der Nachwuchsförderung verwendet werden. Geld gibt es für die Unterhaltung eines Leistungszentrums sowie die Einsatzzeiten von U21-Spielern mit deutscher Staatsangehörigkeit. 

Dabei wird unter anderem die Ausbildungsdauer berücksichtigt. Im nächsten Jahr soll im Rahmen des DFB-Projekts Zukunft „die grundsätzliche Rolle der 3. Liga im Kontext der künftigen Spitzennachwuchsförderung“ erörtert werden, teilte der Verband mit, der Nachwuchsfördertopf soll dabei ein zentraler Punkt sein.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.