22 positive Tests: Sion muss um Verschiebung bitten

Nach 22 positiven Coronatests, 13 davon betreffen den Profikader, ist der FC Sion in der Schweizer Fußball-Super-League wahrscheinlich mindestens zweimal zum Zuschauen verurteilt. Der Tabellenachte bat beim nationalen Fußballverband um eine Verlegung der Punktspiele am Mittwoch beim FC Luzern sowie am Sonntag beim FC Basel.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.