2:1 beim KSC: Fortuna weiter auf dem Vormarsch

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Erfolgsserie des Karlsruher SC beendet und ist in Schlagdistanz zur Aufstiegszone vorgerückt. Die Rheinländer feierten bei den Badenern durch ein 2:1 (1:0) trotz Unterzahl in der Schlussphase ihren zweiten Sieg in Folge. Nach dem dritten Erfolg in den vergangenen vier Spielen liegt die Fortuna nur noch drei Punkte hinter dem Tabellendritten VfL Bochum. Karlsruhe dagegen musste nach vier Siegen in Serie erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen.

Luka Krajnc (12.) und Kristoffer Peterson (58.) sorgten für den verdienten Erfolg der Gäste. Karlsruhes Anschlusstreffer durch Philipp Hofmann (72., Foulelfmeter) reichte den Platzherren nicht mehr zu einem Remis.

Düsseldorf agierte trotz der zuletzt starken KSC-Bilanz gleich in der Anfangsphase mutig. Krajncs Führungstreffer war der Lohn für die Bemühungen. In der Folgezeit drängte Karlsruhe zwar auf den Ausgleich, war aber insgesamt nicht gefährlich genug. 

Nach Petersons Tor wähnten sich die Rheinländer schon auf der sicheren Seiten, mussten nach Hofmanns Elfmeter-Tor und der Gelb-Roten Karte für ihren Torhüter Florian Kastenmaier (73./unsportliches Verhalten) noch bis zum Schlusspfiff um den fünften Saisonsieg bangen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.