13 Spieler bei Ribery-Klub Salernitana mit Corona infiziert

Der italienische Fußball-Serie- A-Aufsteiger US Salernitana, Klub von Ex-Bayern-Star Franck Ribery, wird von Corona schwer gebeutelt. 13 Spieler können derzeit nicht eingesetzt werden, weil sie sich mit dem  Coronavirus infiziert haben. 

So muss der Klub bei dem am Sonntag angesetzten Auswärtsspiel bei der SSC Neapel auf sechs Nachwuchsspieler zurückgreifen. Zu ihnen zählt auch Antonio Iervolino, 18-jährige Neffe des neuen Klubeigetümers Danilo Iervolino. 

Die Serie-A-Klub sind seit Wochen von Dutzenden von coronabedingten Ausfällen von Spielern belastet. Einige Partien mussten in den vergangenen Tagen schon verschoben werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.