1100 Freikarten für “Erstimpflinge”: SC Freiburg startet Impfaktion

Der Fußball-Bundesligist SC Freiburg wird Impfungen gegen das Coronavirus im Rahmen der Aktion “SC-Impftickets” belohnen. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, werden insgesamt 1100 Freikarten für ein ausgewähltes Bundesliga-Heimspiel im neuen Stadion am Wolfswinkel an Personen verteilt, die sich von Freitag bis Sonntag erstmals gegen COVID-19 impfen lassen.

“Impfungen sind der entscheidende Schritt zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und damit zurück zur Normalität. Mit unserer Aktion ‘SC-Impftickets’ wollen wir dazu einen Beitrag leisten”, sagte SC-Vorstand Oliver Leki.

Fans müssen sich in der Freiburger Messe impfen lassen, um ein kostenloses Stehplatzticket für eine Begegnung im normalen Bundesligaspielbetrieb mit uneingeschränkter Auslastung zu bekommen. Eine freie Wahl des Heimspiels ist allerdings nicht möglich.

Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) startet die Mannschaft von Trainer Christian Streich bei Arminia Bielefeld in die neue Bundesliga-Saison. Auf der Bielefelder Alm sind maximal 13.750 Zuschauer zugelassen, 50 Prozent des eigentlichen Fassungsvermögens.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.